Herzlich Willkommen
Herzlich Willkommen

... die Prophezeiung

 

Kostengünstig, zuverlässig, umweltfreundlich und ressourcenschonend, die Fernwärme in Eisenhüttenstadt, so stand es am 26.01.2008 in der Zeitung. So kam es dann auch, bis auf Kostengünstig, jedenfalls nicht für den Verbraucher. Was haben sich die Stadtverordneten denn damals gedacht, als sie die Fernwärmesatzung absegneten. Vielleicht, Mich betrifft es ja nicht“? Beim Preisvergleich vom Bundesverband der Energieabnehmer 2012 liegen die Stadtwerke Eisenhüttenstadt unter den 3 günstigsten in den neuen Bundesländern. Aber warum merkt der Verbraucher nichts davon? Zum Beispiel lag der Preis für 1 MWh Fernwärme bei 41,65€, beim Verbraucher wurden aber 109,20€ abgerechnet. Ich las vor Jahren einmal, „Die Stadtwerke sind eine bürgerfinanzierte Sparbüchse“. Ich glaube das war in der MOZ unter der Rubrik … mit Adleraugen. Uns zeichnet aus, dass wir unsere Arbeit auf das Gemeinwohl richten, dazu zählen wir die Versorgungssicherheit genauso wie preiswerte Energie, die Mehrung kommunalen Vermögens und unser soziales Engagement“. So steht es auf ihrer Homepage.

Soziales Engagement, Mehrung kommunalen Vermögens, was für ein Inhalt in den Worten steckt. Auf den folgenden Seiten werde ich mal einen Vergleich zwischen zwei Objekten machen. Eines wurde mit Fernwärme und das andere mit einer Erdgasheizung beheizt. Manche sagen dies wäre ein Vergleich von Äpfeln und Birnen. Jeder hat seine Ansicht. Der Strom aus der Steckdose, egal ob aus einem Kohlekraftwerk oder aus einem Atomkraftwerk, KWh bleibt KWh.

 


Druckversion Druckversion | Sitemap
© Reimund Penzler

Diese Homepage wurde mit 1&1 IONOS MyWebsite erstellt.